20. November 2020

"Mauern und Türme - die Linzer Stadtbefestigung vom Mittelalter bis heute"

Die Befestigung der Stadt Linz mit einem geschlossenen Mauerring und vier Tortürmen ging Hand in Hand mit der „Stadtwerdung“ von Linz. Sie fand statt zur Regierungszeit des Kölner Erzbischofs Heinrich von Virneburg (1304/1306-1332). Das Bauvorhaben "Linzer Stadtbefestigung" begann war um 1320 und endete 1365 mit dem Bau der Burg Linz.

Von der einstigen Befestigung sind nur der Burgturm (um 1365), das Neu- und das Rheintor (15./16. Jahrhundert), der Pulverturm (Wehrturm) sowie kleine Reste des 1861-1863 niedergelegten Mauerkranzes erhalten.

Die Ausstellung zeigt historische Gemälde, Skizzen, Grafiken vom 17. – 19. Jahrhundert und schlägt gleichzeitig den Bogen zur zeitgenössischen Fotodokumentation und Fotokunst des verbleibenden Bestandes. Zur Ausstellung erscheint eine begleitende Broschüre.

Wichtige Fakten
Markt 9
20.11.2020
Zeit:
  • Freitag–Sonntag 15:00
KLIO-Zeitgenössische und historische Kunst Linz am Rhein e.V.
E-Mail: info@art-denise-steger.de
Tel.: (0049) 2644 3171

Veranstaltungsort

Impressionen