Hauptgebäude der Basalt AG

Zahlreiche Gebäude in Linz wurden von den Architekten Heinrich Mattar und Eduard Scheler geplant, die Büros in Köln, München und Linz am Rhein führten. Von 1913 bis in die Mitte der 1950er Jahre entstanden hier Verwaltungsgebäude, Fabrikanlagen, Villen und Wohnhäuser in charakteristischer Architektur. Hauptauftraggeber in Linz war die 1888 gegründete Basalt-Actien-Gesellschaft, seinerzeit wichtigster Arbeitgeber der Region. 1922 wurde an der Linzhausenstraße die eindrucksvolle Hauptverwaltung der BAG fertig gestellt. Sämtliche Architekturteile im Außenbereich des monumentalen neobarocken Baus mit Mansarddach bestehen aus Basaltin, dem von der BAG produzierten Kunststein. Die dem Bahnhof zugewandte Südostfassade wird dominiert von imposanten Säulen, auf der Rheinseite bewachen zwei gewaltige Tritonen die breite Freitreppe zum Hauptportal mit Balkon. Im Innern des Gebäudes beeindrucken filigrane Deckenmalereien und mit marmorartig wirkendem Kunststein überzogene Säulen und Türrahmen.

Wichtige Fakten
Linz am Rhein Linzhausenstraße 20
Zeit:
(0049) 2644 5630
info@basalt.de

Ort

Impressionen