Haus Sion und Isenburgerhof

Haus Sion und Isenburgerhof

Haus Sion wurde 1628/29 durch den gräflich-isenburgischen Rat und Linzer Schultheiß Damian Adolph Neissen errichtet. Ein Chronogramm an der Giebelseite verrät das Baujahr. 1945 wurde das Fachwerk-Obergeschoss durch einen Bombenangriff schwer beschädigt und später in veränderter Form und in Stein wieder errichtet. Der linke Teil des Gebäudes mit barockem Giebel und repräsentativer Treppenanlage ist der um 1727 erbaute ehemalige Isenburger Hof.

Wichtige Fakten
Linz am Rhein Strohgasse
(0049) 2644 2526
info@linz.de

Ort

Impressionen